Die Bands aus dem Programm 2017.

SONDERKONZERT:

BILL RAMSEY und BigBand82, Ltg. Rainer Heute

BILL RAMSEY – die Ikone, das Urgestein für Jazzgesang in Deutschland. BigBand82 – „Swing, Jazz, Latin, Pop – die vor nunmehr 35 Jahren in Mainz gegründete und mittlerweile über das Rhein-Main-Gebiet hinaus bekannte 
BigBand82 sind Ramsey’s erste Wahl. ­Leiter der Band ist Rainer Heute, inter­national bekannter Baritonsaxophonist der hr Big Band. Geänderte Eintrittspreise: Eintritt / ermäßigt 19,–  / 15,– 
 Schüler, Studierende, Azubis 12,–

- am 4. Juni 2017 bei "Jazz im Hof" -


Jazz-Dialog: 
Lindy ­Huppertsberg & Classic Affairs feat. Gustl Mayer und 
die Big Band der Leibnizschule

Eine Affäre der besonderen Art zwischen Jazz und Klassik. Behutsam und respektvoll ist der Umgang mit den Originalen in diesem hochkarätig besetzten Ensemble. Nicht das übliche Jazz-Trio-Konzept, sondern der Trialog und die Interaktion der Instrumente ist die Basis für die Entfaltung von Spontanität und Kreativität. 

 

Die Anfänge der heutigen Bigband der Leibnizschule gehen auf das Jahr 1977 zurück. Ein besonderer Schwerpunkt der heutigen Band liegt auf dem Swing der ­„klassischen“ ­Bigband-Ära. Neben einem geschlossenen und brillianten Sound geht die Arbeit der jungen Leibniz-Jazzer immer auch in Richtung Improvisation, ein unverzichtbarer Bestandteil im Jazz.

 

- am 11. Juni 2017 bei "Jazz im Hof" - 


Engelbert Wrobel & International All Star Band, feat. Dan Barett, tb, Duke Heitger, tp, Nicki Parrot, bs, Chris Hopkins, p

2017 feiert die Jazz-Welt den 100. Geburtstag der ersten Jazz-Schallplatte, die 1917 von der Original Dixieland Jazz Band aufgenommen wurde. Dieses Ereignis zum Anlass nehmend führt der renommierte deutsche Klarinettist und Saxofonist Engelbert Wrobel eine Tournee mit der „Créme de la Créme“ der internationalen Hot Jazz- und Swingszene durch.

- am 18. Juni 2017 bei "Jazz im Hof" -


Jazz-Dialog: 
Ladies Nyght und Ellys Big Band

Drei der besten Sängerinnen des Rhein-Main-Gebietes präsentieren zusammen mit ihrem kongenialen Begleittrio ein funkensprühendes musikalisches Abenteuer in bester Gesangs-Trio-Tradition. Markenzeichen der Band ist zweifelsohne der wunderbare Gesang, der sowohl solistisch als auch im Satz virtuos arrangiert nichts vermissen läßt und durch das Instrumentaltrio bestens unterstützt und zu einem

berauschenden Klangerlebnis wird. Eine explosive Mischung aus Jazz, Latin, Bebop, Soul und Pop! Ellys Big Band besteht aus Schülern der Elly Heuss Schule Wiesbaden. Die Besonderheit der Big Band sind die sehr spielfreudigen Schüler und die Besetzung des Bass mit drei Tuben.

- am 25. Juni 2017 bei "Jazz im Hof" -


Nice Brazil (Latin) & SPECIAL GUESTS


Die Interpretin und Komponistin Cleonice dos Santos Jost stammt aus Sao Paulo und versteht es wie kaum eine andere, eingängige Songs des Bossa Nova, weltbekannte Jazz- und Latin-Stücke bis hin zur Samba und zur Musica Popular Brasileira ebenso leidenschaftlich wie virtuos zu interpretieren. Nice Brazil gehört zur neuen Garde der europäischen Vertreterinnen brasilianischer Musik. Gemeinsam mit ihrer Band präsentiert sie leichtfüßig swingende Kompositionen – auch eigene – mit einer ganz besonderen Note.

- am 02. Juli 2017 bei "Jazz im Hof" -


Barrelhouse Jazzband

Über die Band muss man nichts mehr erzählen. Aber sie macht immer wieder was Besonderes: Zum 100-jährigen Jubiläum der Jazz-Schallplatte spielt sie zwei Titel aus dem Repertoire des brillanten Joe „King“ Oliver, der führenden Band der frühen 20er-Jahre. Und sie nimmt einen Titel einer Band ins Repertoire, die 50 Jahre später ebenfalls Musikgeschichte schrieb: „Let It Be“ von den Beatles, und spielt dies ganz in ihrem ureigenen Stil.

- am 09. Juli 2017 bei "Jazz im Hof" -


SONDERKONZERT:

Jazz-Dialog:Jan Luley Blues Trio mit Brenda Boykin und die Juniorband & Voices

Jan Luley ist einer der originellsten deutschen Blues- und Jazz-Pianisten, und zu diesem Konzert bringt er die umwerfend vielseitige Brenda Boykin aus den USA mit.

„Juniorband & Voices“ ist die Jugendabteilung des Hessischen LandesJugendJazzOrchesters und bringt hoch talentierte junge Musiker/innen und Sänger/innen hervor. Sie überzeugen mit einem Repertoire von Swing-Klassikern und feurigem Latin-Jazz. Geänderte Eintrittspreise: Eintritt / ermäßigt 17,–  / 13,– 
 Schüler, Studierende, Azubis 10,–

- am 16. Juli 2017 bei "Jazz im Hof" -


Mareeya Jazz Quartett
Beim Mareeya Jazz Quartett kann man sich immer darauf verlassen, dass die Musik ganz heftig ins „Swingen“ gerät! Die vier Musiker, die stilistisch mit vielen Wassern gewaschen sind, leben in ­dieser Formation ihre Vorliebe für den pulsierenden, nach vorne treibenden Swing und Straight ahead Jazz aus, mit Ausflügen Richtung Soul und R’n‘B. 
Eine Klangwelt voller Melodien, Virtuosität und Flexibilität, nie schwer verdaulich aber durchweg reizvoll konstruiert.

- am 23. Juli 2017 bei "Jazz im Hof" -


Wiesbadener Juristenband feat. Duncan Galloway

Jazz im Hof ohne das große Abschlusskonzerte ohne die Juristenband ist schlicht undenkbar. Von Anfang an sind diese sieben sehr wackeren Herren dabei und beschließen unsere Konzertreihe mit heißem Swing und Dixieland – und großem Erfolg.

Und sie bringen als Gast-Star wieder den charismatischen Sänger des Pasadena Roof Orchestras mit, Duncan Galloway.

- am 30. Juli 2017 bei "Jazz im Hof" -